Studentenwerk SH

Kulturbüro
Tel.: 0431 8816-137
kultur@studentenwerk.sh

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Studentenwerk SH, Kulturbüro, Westring 385, 24118 Kiel
 

1. Anmeldung, Zahlung und Vertragsschluss

Die Veranstaltungen richten sich an die Studierenden aller Hochschulen in Schleswig-Holstein. Die Teilnahme von Nichtstudierenden ist möglich, sofern noch freie Plätze nach Anmeldeschluss verfügbar sind. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht für Nichtstudierende allerdings nicht.

Jede Veranstaltung besteht aus der Anzahl der in der Ankündigung genannten Einheiten und kann nur einheitlich als gesamte Veranstaltung gebucht werden. Die Buchung nur einzelner Einheiten ist nicht möglich.

Die Anmeldung zu einem oder mehreren Kursen & Workshops (im nachfolgenden: Veranstaltungen) aus dem jeweils gültigen „Semesterprogrammheft“ des Kulturbüros des Studentenwerks SH erfolgt ausschließlich in dem dort veröffentlichten Zeitraum im Online-Verfahren auf der Homepage des Studentenwerks SH. Alle Felder müssen vollständig ausgefüllt werden.

Der/die Kursleiter/in erhält eine Nachricht über die korrekte Anmeldung und wird diese vor Veranstaltungsbeginn kontrollieren.

Die Anmeldung ist verbindlich! Mit der Anmeldung erkennst Du diese Teilnahmebedingungen an. Die Anmeldung ist personengebunden und nicht übertragbar.

 

2. Entgelte

Für die Teilnahme an einer oder mehreren Veranstaltungen aus dem jeweils gültigen Semesterprogrammheft gelten die dort ausgewiesenen Entgelte für die Studierenden. Für Nichtstudierende ist der zur Zeit um 10 Euro erhöhte Beitrag zu zahlen.

 

3. Rücktritt/Kündigung durch das Kulturbüro des Studentenwerks SH

Das Kulturbüro kann vom Vertrag zurücktreten oder ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen, die das Kulturbüro nicht zu vertreten hat, ganz oder teilweise nicht stattfinden kann. Hierzu gehören insbesondere, wenn

a) die ausgewiesene Mindestanzahl an Teilnehmenden nicht erreicht wird oder

b) die Veranstaltungsleitung zurücktritt.

Das bereits gezahlte Entgelt wird in diesen Fällen erstattet. Die Rückerstattung des Entgelts erfolgt ausschließlich per Überweisung.

Weitere Ansprüche der Teilnehmenden sind ausgeschlossen.

 

4. Veranstaltungsänderungen

Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch eine bestimmte Person durchgeführt wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstaltung mit dem Namen der Person angekündigt wurde. Das Kulturbüro ist ferner berechtigt, aus wichtigem Grund den Ort der Veranstaltung zu ändern. Ein wichtiger Grund kann insbesondere eine anderweitige Belegung des Veranstaltungsortes sein.

 

5. Rücktritt/Kündigung durch den/die Teilnehmer/in

Teilnehmende können den Vertrag bis zu 7 Tage vor Beginn einer Veranstaltung schriftlich ohne Angabe von Gründen kostenfrei kündigen bzw. vom Vertrag zurücktreten (Stornierung). Im Falle einer fristgerechten Stornierung, wird das bereits gezahlte Entgelt erstattet.

Storniert der/die Teilnehmer/in einen Workshop nach Ablauf dieser 7-Tage-Frist, ist eine Erstattung des Entgelts ausgeschlossen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.

 

6. Haftung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung des Studentenwerks SH sowie dessen Erfüllungsgehilfen oder Vertreter sowie Kursleitungen ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Einschränkung gilt nicht bei Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Sie gilt ebenso wenig bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten oder Garantien betreffend oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Hier ist die Haftung aber auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

7. Datenerfassung

Personenbezogene Daten der Teilnehmenden werden für Zwecke der Durchführung der Veranstaltung bzw. für künftige Angebote gespeichert. Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin mit der Speicherung, Bearbeitung, Nutzung, Übermittlung und Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten zu den vorstehenden Zwecken einverstanden.

 

8. Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine andere ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Regelung in zulässiger Weise am nächsten kommt. Erfüllungsort und vereinbarter Gerichtsstand ist Kiel.